wU14 Wochenende

Am letzten Wochenende war die wU14 der Ti Eagles gleich doppelt im Einsatz. 

Am Samstag, 30.3.2019 waren die Feldkirch Baskets zu Gast. Gegen diese spielen wir heuer eine wu16 Liga um vor allem an Spielerfahrung zu sammeln. Nach der kurzen Aufregung, dass kein Schiedsrichter gekommen ist und die einzige Lösung war, dass Julia selber pfeift, ging das Spiel los. Dank der Unterstützung von vier u16 Spielerinnen konnten wir den körperlich überlegenen Feldkircherinnen die Punktejagd schwer machen. Trotz der Überlegenheit der Gegnerinnen gelangen uns immer wieder schöne Aktionen und gut herausgespielte Pässe. Schlussendlich gewinnen das Team aus Vorarlberg das Spiel recht deutlich, jedoch können wir auf schön gespielte Spielzüge zurückschauen.

Für die Ti spielten: Judith (18), Rosa (6), Sina&Maggy (4), Vicy&Vanessa&Flora P. (2), Flora F., Hannah

Am Sonntag, 31.3.2019 fand das wu14 Heimturnier in Innsbruck statt. Durch viele Krankheiten und verletzungsbedingte Ausfälle können wir die Spiele gegen Kirchberg und Salzburg nur zu siebt antreten. 
Leider gelang es uns nicht den Sieg gegen Kirchberg von der letzten Begegnung zu wiederholen. Bis zur Halbzeit war es ausgeglichen und wir gingen wie letztes Mal mit -10 Punkten in die Kabine. Im Dritten Viertel spürten wir die doch sehr leere Bank und eine Aufholjagd war nicht wirklich erfolgreich. Die Kirchbergerinnen können das Spiel klar für sich entscheiden. Wir freuen uns somit umso mehr auf den Final Day am 5.Mai im Landessportcenter. 
Im unserem zweiten Spiel treffen wir auf die starken Salzburgerinnen. Diese zeigen ein starkes Zusammenspiel und es gelang uns nur schwer dagegen zu halten. Somit kann Salzburg ungeschlagen die Liga beenden. 

Für die TI Eagles spielten: Vicy, Sina, Flora, Hannah, Flora, Lisa, Anna

Bei beiden Spielen wurde bis zum Schluss wurde gekämpft und voller Einsatz gezeigt, wie auch der Buzzer Beater von der Mittellinie aus von Sina zeigte.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.