Raiders 2 VS Schwaz

Zur Prime Time am Samstagabend fanden sich über 50 Schaulustige zum Schlagabtausch, der Tabellennachbarn aus Schwaz und Innsbruck, in der Leitgebhalle ein.

Die frostigen Temperaturen machten sich im ersten Viertel bemerkbar, wo keine der beiden Mannschaften heiß laufen konnte und lediglich 23 Punkte gescored wurden, somit musste man sich mit einem 10:13 aus der Sicht der Raiders begnügen. Im zweiten Viertel fanden beide Mannschaften einen besseren Rhythmus. Ein ausgeglichenes Viertel ging erneut an die Gäste aus der Silberstadt, die ihre 12 Versuche von der Freiwurflinie zu nutzen wussten. Halbzeitstand 26:33. In der zweiten Hälfte galt es nun einen 7 Punkte Rückstand aufzuholen und das Spiel zu drehen, um den so wichtigen Heimsieg einzufahren. Mit viel Selbstvertrauen startete die Starting Five somit ins 3. Viertel.

Der erste Korb der Halbzeit ging zwar noch durchs eigene Netz aber danach starteten die jungen Raiders in wohl ihr bestes Viertel der Saison. An beiden Enden des Feldes gelang es zu dominieren. Angeführt von Riedl und Vuilleumier C., die alleine für 23 der 28 Punkte verantwortlich waren konnte man nicht nur den Rückstand aufholen, man konnte sich auch einen 11 Punkte Vorsprung erarbeiten. Im letzten Spielabschnitt galt es nun, die Gäste wie im dritten Viertel in Schach zu halten, doch durch einige dumme Fouls wurde die Teamfoulgrenze nach nicht einmal 3 Minuten erreicht. 17 Mal standen die Gäste an der Freiwurflinie und konnten den Rückstand Schritt für Schritt verkleinern. Die Stimmung in der Halle war angespannt als die Gäste auf 65:64 verkürzen konnten und das Spiel zu kippen drohte. Dank eines Freiwurfes ging es mit 66:64 in die letzten 30 Sekunden. Ein Rebound und die darauffolgenden wichtigen verwerteten Freiwürfe von Gernot Müller sicherten den Raiders 2 am Ende den Heimsieg. Endstand: 68:64. Mit einem Sieg verabschiedet man sich in die kurze Weihnachtspause, denn bereits am 12.01 geht es nach Wörgl um sich mit den Towers 2 zu messen.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.