Und nun der ausführliche Bericht vom Sieg unserer U19 gegen Oberwart: Nach dem …

Und nun der ausführliche Bericht vom Sieg unserer U19 gegen Oberwart:

Nach dem Auswärtssieg gegen Oberwart, waren sich unsere Mädels sicher, auch vor eigenem Publikum den Sieg zu schaffen.
Nach einem etwas nervösen Start setzten sich unsere Mädels ab der 3. Minute etwas ab und konnten das 1. Viertel mit 19:8 gewinnen. Im 2. Viertel ging es mit der Offense ähnlich weiter, doch die Defense ließ deutlich nach und so war es ein Viertel auf Augenhöhe – 23:21 – das aber trotzdem einen Halbzeitstand von 42:29 einbrachte. Nach der Pause war weder die Offense noch die Defense eine Offenbarung, was aber sicher auch ein wenig an de Foulprobleme von Julia und Clara lag, die diesmal gefühlt mehr Zeit auf der Bank verbrachten als auf dem Feld. Dennoch zeigte der Rest des Teams, dass auch sie die körperlich überlegenen Burgenländerinnen mit 15:13 in Schach halten können. Der letzte Abschnitt ließ aber dann keine Zweifel mehr offen, und unsere Mädels, um die diesmal herausragende Luisa (27 Punkte, 10 Rebounds), zeigten den Oberwart Gunners wie man mit ordentlicher Defense ein ums andere Mal einfach Punkte im Fast Break machen kann – 20:6 – und ein am Ende deutlicher 77:48 Erfolg!
Neuer Rekord 2016: 5:0

Nächstes Spiel ist schon wieder am 6.3. um 13 Uhr in der Leitgebhalle.
Gegen die Favoriten von ATUS Gratkorn wird es zwar deutlich schwerer, aber mit zahlreicher und lautstarker Unterstützung kann auch gegen die Steirerinnen eine Überraschung gelingen!

posted on Facebook. Click to see original (You’ll leave our Homepage)