Eingerahmt im Final Day des TBV gelang auch den Damen ein Saisonabschluss nach M…

Eingerahmt im Final Day des TBV gelang auch den Damen ein Saisonabschluss nach Maß. Im letzten Spiel der AWBL2 konnten die Eagles die ATUS Gratkorn Scorpions in einem mitreißenden Krimi mit 57-56 niederringen. Dabei ließen sich die TI Damen von einem zwischenzeitlichen 12-0 Lauf der Gäste im zweiten Viertel nicht beeindrucken und kämpften sich bis zur Halbzeit vor toller Kulisse wieder auf drei Zähler heran. Das dritte Viertel gehörte klar den Gastgebern, die sich dank starker Arbeit an den Brettern (47-31 Rebounds, gleich drei Eagles reboundeten zweistellig) einen Acht-Punkte-Vorsprung nach 30 Spielminuten herausarbeiten konnten. Auch im letzten Viertel wurde die Partie weiterhin sehr defensiv-orientiert geführt und ein letztes aufbäumen der Gäste in den letzten beiden Minuten reichte nicht mehr, um den Eagles den Sieg noch zu entreißen.
Trotz der Niederlage dürfen die Gratkorner den verdienten Meistertitel in der AWBL2 mit nach Hause nehmen, während sich die TI am letzten Spieltag damit noch am BBC Linz-Enns vorbei auf Platz 2 der Endabrechnung schieben kann.

Für die TI spielten:
Franzi Habfast, Tina Meth (2 Punkte), Julia Schwab (15, 14 Reb., 3 Blocks), Lisa Chaumont (4), Claire Reuter (11), Kathi Rühlmann (6, 11 Reb.), Julia Grogger (12), Clara Kronfuß (7, 12 Reb.), Viki Häusler, Isabella Sauer, Lena Püringer und Maria Rothmund

posted on Facebook. Click to see original (You’ll leave our Homepage)