Die U19 der TI Damen mussten sich am Samstag im dritten ÖMS Spiel gegen die star…

Die U19 der TI Damen mussten sich am Samstag im dritten ÖMS Spiel gegen die starken Gegnerinnen der UBI Graz in der Grazer Union Halle beweisen. Mit viel Motivation auf einen ersten Erfolg gingen die Tirolerinnen in das Spiel und starteten mit kleineren Fehlern, welche die Grazerinnen zu ihren Gunsten ausnützten, wodurch der Spielstand nach dem 1. Viertel 14:25 stand. Aufgrund schönem Zusammenspiels und starkem Reboundeinsatz kämpften sich die Innsbruckerinnen auf 3 Punkte Unterschied heran. Die Grazerinnen gewannen jedoch schnell wieder die Oberhand und konnten sich bis zur Halbzeit mit 13 Punkten absetzen.
Nach der Halbzeit kamen die Gastgeberinnen mit dem Wechsel auf Zonendefense nicht gut klar. Dies nutzten die Mädels der TI um den Abstand zu verkleinern. Aufgrund von vielen vergebenen Würfen auf beiden Seiten konnte der Spielstand nicht mehr zu Gunsten der Tirolerinnen gewendet werden und das Spiel endete mit 63:46 für die Grazerinnen.
Mit voller Motivation blicken die Innsbruckerinnen dem kommenden Heimspiel gegen Vienna 87 (Samstag, 21.11.2015; 15:00; Leitgebhalle Innsbruck) entgegen. Sie hoffen auf viel Unterstützung.

posted on Facebook. Click to see original (You’ll leave our Homepage)