AWBL Cup Runde 1

ATUS Gratkorn gewinnt das Erstrunden Cup-Spiel bei der Turnerschaft Innsbruck

Die ersten Punkte der Partie ließen nicht lange auf sich warten: Direkt nach dem Tip-Off kommt Lisa Chaumont zu einfachen zwei Punkten. Die Gäste aus Gratkorn zeigen sich jedoch davon unbeeindruckt und spielen ein fulminantes erstes Viertel. Dank hohem Tempo und dem Shooting von Bertovic, die im ersten Abschnitt gleich drei Mal von jenseits der Drei-Punkte Linie einnetzt, führen die Gäste bei Viertelende mit 7-28 gegen sichtlich nervöse Innsbruckerinnen.

Der zweite Abschnitt gestaltet sich wesentlich ausgeglichener. Vor allem dank einer guten Rebound-Arbeit hält die TI nun besser dagegen. Gerade die Innsbrucker Bank kommt gut ins Spiel, allen voran Viki Häusler. Dennoch geht es mit einem Stand von 21-44 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte findet das Innsbrucker Team langsam zu sich und vor allem zu hochprozentigen Abschlüssen. Erneut ist es jedoch der Drei-Punkte-Wurf der Gäste, der die Führung konstant hält.

Im Schlussviertel findet bei den Innsbruckerinnen Clara Kronfuß den richtigen Touch von außen und stellt mit zwei erfolgreichen Dreiern und insgesamt acht Punkten im Schlussabschnitt den Endstand von 55-82 her. Überschattet wird das letzte Viertel aus Sicht der Gastgeberinnen jedoch durch die schwere Handgelenks-Verletzung von Julia Schwab.

 

Bei der TI spielten: Clara Kronfuß (19; 15 Reb), Julia Schwab (18; 14 Reb), Franzi Habfast, Tina Meth, Marie Hagleitner, Kathi Rühlmann (6; 7 Reb), Julia Grogger (6; 5 Steals), Viki Häusler (3), Kathi Findl, Lisa Chaumont (3; 2 Steals) und Maria Rothmund (2)

 

Beste Werferinnen bei Gratkorn: Bertovic 19 (4 Dreier), Knoflach 18